Die Heilpraktikerausbildung am Institut für Osteopathie und Heilkunde

Die Heilpraktikerausbildung am Wochenende September 2018 bis März 2020

Am 1.September 2018 startet an unserem Institut ein Wochenendkurs zur Vorbereitung auf die Heilpraktikerüberprüfung. Der Unterricht findet samstags ein- bis zweimal monatlich statt. Die Unterrichtszeiten sind von 9 Uhr bis 18 Uhr. Der Kurs besteht aus insgesamt 33 Kurstagen. In den Ferien findet kein Unterricht statt. Die Aufteilung setzt regelmäßige Lernimpulse und bietet eine gute Planbarkeit neben Beruf und Familie. Die Frequenz der Termine ist bewusst gewählt um die Inhalte zwischen den Studientagen gut vor- und nachbereiten zu können. Die Inhalte der Ausbildung, können somit in einem kompakten Zeitrahmen verinnerlicht werden. Die Telnehmerzahl ist auf max. 14 Teilnehmer begranzt, um ein fokusiertes Arbeiten zu ermöglichen.

Genauere informationen erhalten Sie hier

Die Heilpraktikerausbildung als Intensivkursserie für Osteopathen in Leipzig-Lobstädt!
Im Herbst 2017 startet in Kooperation mit dem Zentrum für Osteopathie Leipzig-Lobstädt eine Intensivkursserie für Osteopathen.

Genauere Informationen erhalten Sie hier:

www.zoll-osteopathie.de
www.zoll-osteopathie.de/intensivkurs-fuer-osteopathen

Physiotherapeuten mit Osteopathiestudium können unser Ausbildungsangebot in Berlin nach persönlicher Rücksprache mit reduzierter Stundenzahl und zum reduzierten Honorar von 2600,– Euro belegen. Durch das Osteopathiestudium ist es möglich, einzelne Themenbereiche zu überspringen. Für die Ausübung der Osteopathie ist nach aktueller Rechtsprechung vom Oktober 2015 der volle HP-Titel notwendig.

Unser Kursangebot bereitet Berufsanwärter auf die amtsärztliche Überprüfung und die spätere Berufsarbeit vor. Das Berufsbild des Heilpraktikers verlangt ein ganzheitliches Verständnis von Gesundheit und Krankheit. Die Fähigkeit, umfassend Geschehnisse im menschlichen Organismus zu erkennen und zu therapieren, ergibt sich aus dem Verstehen von Zusammenhängen. Ziel der Ausbildung ist daher, ein Grundverständnis zu schaffen, um Zusammenhänge festzustellen und abzuleiten sowie medizinische Grundlagen mit naturheilkundlichem Fachwissen sinnvoll zu vereinen.

Die Ausbildungsinhalte richten sich nach gesetzlichen und medizinischen Erfordernissen und werden ergänzt durch praxisbezogene Themen wie Diagnose- und Therapieverfahren, sodass eine Vertiefung der theoretischen Grundlagen erfolgt. Da das Fachgebiet der Psychiatrie besondere Prüfungsbedeutung hat, beinhaltet die Ausbildung hierzu eine passende und umfangreiche Vorbereitung.

Medizinisches Wissen wird in übersichtlichen, klar strukturierten Einheiten verständlich gemacht. Die Vermittlung des Lernstoffs basiert auf unterschiedlichen Methoden, um jedem Teilnehmer ein konzentriertes und optimales Lernen zu ermöglichen. 
Das gesamte Programm ist in Skriptform aufbereitet und wird den Teilnehmern während des Kurses kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Arbeit mit Bildmaterialien, Overheadfolien und ein DVD-Lernprogramm unterstützen den Lernprozess.

Die Lernabschnitte werden durch Tests, Multiple-Choice-Trainings und mündliche Prüfungstrainings ergänzt. Dadurch besteht im Verlauf der Ausbildung eine stetige Erfolgskontrolle für die Teilnehmer, die dank dieser Vorbereitung die schriftliche und mündliche Prüfung selbstbewusst und erfolgreich antreten können. Naturheilverfahren können individuell und interessenbezogen zusätzlich erlernt werden. Themen und Termine werden vom Institut fortlaufend bekannt gegeben.

Job Aufstieg Karriere

Lernbereiche:

  • Anatomie, Physiologie, Pathologie
  • Notfallmedizin, Differenzialdiagnostik
  • Fallstudien mit Praxisbezug, Anamnesegespräche
  • Praktische Diagnose- und Untersuchungsmethoden
  • Injektionstechniken, Auswertung von Laborwerten

 

  • Infektionslehre, Gesetzeskunde für Heilpraktiker
  • Praxisorientierte Berufskunde
  • Einführung in Naturheilverfahren
  • Motivations- und Zieltraining, Prüfungstraining

 

Lernbereiche:

  • Anatomie, Physiologie, Pathologie
  • Notfallmedizin, Differenzialdiagnostik
  • Fallstudien mit Praxisbezug, Anamnesegespräche
  • Praktische Diagnose- und Untersuchungsmethoden
  • Injektionstechniken, Auswertung von Laborwerten
  • Infektionslehre, Gesetzeskunde für Heilpraktiker
  • Praxisorientierte Berufskunde
  • Einführung in Naturheilverfahren
  • Motivations- und Zieltraining, Prüfungstraining

Unterrichtszeiten

folgende Daten sind geplant: (Änderungen möglich)


2018:

01.09./22.09./06.10./20.10./03.11./17.11./15.12.

2019:
12.01./26.01./02.02/16.02./09.03./23.03./06.04./13.04./04.05./18.05./01.06./15.06./10.08./31.08./14.09./28.09./
26.10./09.11./23.11./07.12./21.12.

2020:
11.01./25.01./15.02./29.02./07.03.

Ausbildungsdetails

Umfang der Wochenendausbildung:

Unterichtseinheiten: 264 Stunden

Termine: Bei interesse bitte rechtzeitig Vormerken lassen.

Teilnehmer: Die Gruppe ist auf max. 14 Teilnehmer begrenzt!

Kosten: 3.600,– €

Veranstaltungsort:

IFOH – Institut für Osteopathie und Heilkunde
Grazer Platz 20
12157 Berlin-Schöneberg

Kontakt

Info und Anmeldung: 030 58887560 | Zum Anmeldeformular