Abdominale Untersuchung und palpatorische Schulung zur anatomischen Orientierung am Patienten

Durch den Kursinhalt werden Techniken und Wissen zum Viscerum (Viscera, lateinisch Eingeweideorgane betreffend) vermittelt. Eine klinische Untersuchung am Abdomen setzt fundierte anatomische Kenntnisse voraus. Der Kurs soll helfen, die aus der Literatur erworbenen Veranschaulichungen in die Praxis zu übertragen. Aufgrund der dreidimensionalen Lagebeziehungen ist eine möglichst genaue Abgrenzung der Strukturen unerlässlich, um zu einem für die Therapie aussagekräftigen Ergebnis zu kommen. Die häufig leicht zugängliche Theorie soll durch praktisches Üben am Probanden aufgegriffen und verinnerlicht werden.

Der Schwerpunkt Ihrer Ausbildung am IFOH bezüglich dieser Kurseinheit umfasst u. a. folgende Themen:

  • Abdominale Untersuchungsmethoden
  • Abgrenzung von anatomischen Strukturen
  • Erkennen von Komplikationen und Notfällen
  • Anamnesetraining zur abdominalen Befunderhebung
  • Differentialdiagnostik wichtiger und häufiger Krankheitsbilder im Bereich Innere Medizin

 

Ausbildungsdetails

Umfang der Ausbildung: 11 Stunden

 

Kursdauer:  

14. Jan. 2016:   10.00–13.00   Pause   14.00–16.30
15. Jan. 2016:   10.00–13.00   Pause   14.00–16.30


Kursgebühr:
150,– €

Veranstaltungsort:

IFOH – Institut für Osteopathie und Heilkunde
Grazer Platz 20
12157 Berlin-Schöneberg

Kontakt

Info und Anmeldung: 030 58887560 | Zum Anmeldeformular